Tastatur und Block | SULZMANN.energy
Logos Website Sulzmann Energy (3).png

Unser Fördermittelberatungs- & Workshopangebot!

Mit unserer individuellen Fördermittelberatung und einem stets aktualisierten Workshopangebot helfen wir Ihnen mit einem optimalen Finanz- und Energiefahrplan ihr Unternehmen oder Nichtwohngebäude energetisch zu gestalten. Wir helfen Ihnen und Ihrem Team sich für die Klimawende und den damit einher gehenden geänderten Auflagen zu wappnen!​

  1. Zu unserer themenspezifischen Förderberatung

  2. Zur Fördermittelberatung im Mittelstand

  3. Zur Fördermittelberatung NWG und für Kommunen

  4. Zu unserem Workshopangebot

 

Themenspezifische Fördermittelberatung durch Sulzmann.energy

Sie planen ein großes Sanierungsprojekt oder wollen Ihre Anlagen und Ihren Finzanzplan für die Klimawende wappnen? Mit uns holen Sie die größte Unterstützung vom staatlichen Träger direkt für Ihr Projekt.  Wir begleiten Sie dabei tatkräftig von der Antragstellung bis zum Projektabschluss. Dabei können Sie von Förderungszuschüssen von bis zu 80% für bestimmte Vorhaben profitieren. Über unsere Kooperationen und Mitgliedschaften in zertifizierten Beratervereinigungen bieten wir Ihnen eine lückenlose Rundumanalyse der individuellen Förderfähigkeit bei den zu treffenden Maßnahmen für Ihr Projekt.

 
Car Icon | SULZMANN.energy
Gemeinsam in Energiewende mit

Förderung bis zu 80 %

Heizung Icon | SULZMANN.energy
Einzelmaßnahmen oder Gesamtoptimierung:

Förderung bis zu 45 %

Luft Icon | SULZMANN.energy
Vom Ventilatorausgleich zur neuen
Belüftungsmechanik:

Förderung bis zu 20 %

Haus Icon | SULZMANN.energy
Ob Außenwanddämmung oder im
geschlossenen Raum:

Förderung bis zu 20 %

Auto-Front

Förderung Ladesäulen und E-Mobilität

Die Zukunft unserer Verkehrswelt ist grün und so können auch Sie jetzt von großzügigen Förderprogrammen für Ihren Fuhrpark profitieren!
Um das bundesweite politische Ziel die Emissionen im Verkehr bis 2030 um 40-42 % zu verringern, schreibt die Regierung Pakete zur Förderung der Elektromobilität mit Steueranreizen Prämien aus, wie die Innovationsprämie von 9.000 € beim Erwerb eines neuen E-Fahrzeug.

Kälteanlage | SULZMANN.energy
Optimierung der Wärmerückgewinnung
oder nachhaltige Kältemittel:

Förderung bis zu 50 %

Solarpanel Icon | SULZMANN.energy
Ersatz von herkömmlichen
Energiequellen durch nachhaltige:

Förderung bis zu 55 %

50.png
Motoren und Antriebe erneuern
und Hydraulik optimieren:

Förderung bis zu 40 %

26.png
Mit unserem
Fördermittelangebot die lokalen
Angebote nutzen!
 

So können sie von der Energiewende profitieren:

  • Abhängig vom Antrieb des Fahrzeugs ist eine Unterstützung zwischen 8.000€ (Erdgasantrieb) und 40.000€ (Elektroantrieb über 12 T)

  • Nicht nur Unternehmen, sondern auch für E-Mobilitätskonzepten von Kommunen attraktiv

  •  Bau und Installation von Ladesäulen lässt sich mit bis zu 12.000€ gefördert

  • Ladesäulen auf dem Betriebsgelände werden gemäß dem bundesweiten Ziels bis 2030 100.000 Ladepunkte im Betriebsfeld ebenfalls stark gefördert

 
Heater Check

Förderung einer energiesparenden Heizung

Eine neue energiesparende Heizung kann durch Fördergelder mit bis zu 45 % der Kosten bezuschusst werden.

 

Unsere Berater unterstützen Sie dabei! Ist eine Heizungsmodernisierung im Gebäude geplant, übernehmen unsere Förderprofis die Bearbeitung der Förderanträge inkl. BAFA-Online- Antragstellung und die Bearbeitung der Verwendungsnachweisführung für Sie.

Dieses Förderprogramm kann Sie interessieren:

  • Die Förderung der Heizungszuschüsse werden im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) vom BAFA ausgegeben.

  • Der Staat bezuschusst 20 % bis zu 35 % der Kosten für Anlagenkauf, Installation und Inbetriebnahme sowie weitere Kosten, die im direkten Zusammenhang mit der Heizungsmodernisierung stehen.

  • Wird eine alte Ölheizung ausgetauscht, erhöht sich der Zuschuss um 10 %.

  • Die Begleitung der Baumaßnahme durch den Energieeffizienz-Experten wird ebenso im gleichen Antrag gestellt und mit 50% bezuschusst.

Belüftungssystem

Förderung neue Lüftungssysteme

Neue energiesparende Lüftungssysteme können durch Fördergelder mit bis zu 20 % der förderfähigen Kosten – in Ausnahmefällen bis 80% bezuschusst werden.

 

Ist eine Modernisierung von Lüftungssystemen geplant, übernehmen unsere Förderprofis die Bearbeitung der Förderanträge inkl. BAFA-Online- Antragstellung und die Bearbeitung der Verwendungsnachweisführung für Sie.

 

Dieses Förderprogramm kann Sie interessieren:

  • KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss 430“ bietet Investitionszuschüsse für Einzelmaßnahmen und für Projekte zur Erreichung des aktuellen Effizienzhausstandards

  • Unter der Programmnummer 152 bietet die KfW zinsgünstige Darlehen bis zu 50.000 €, wobei Einzelmaßnahmen, wie eine Lüftungserneuerungen damit ebenfalls finanziert werden können.

  • Unter der Programmnummer 151 gibt es die Möglichkeit, abhängig vom Effizienzhaus-Niveau bis zu 40 % Tilgungszuschuss der Kreditsumme zu erhalten.

  • Die Begleitung der Baumaßnahme durch den Energieeffizienz-Experten wird ebenso im gleichen Antrag gestellt und ist in den meisten Fällen ebenfalls förderfähig.

Dämmung installieren

Förderung neue Dämmung

Eine neue Dämmung kann durch Fördergelder als Einzelmaßnahme mit bis zu 20 % der Kosten bezuschusst werden.
Ist eine neue Dämmung am Gebäude geplant (Außendämmung/ Dach/ Keller), übernehmen unsere Förderprofis die Bearbeitung der Förderanträge inkl. BAFA-Online-Antragstellung und die Bearbeitung der Verwendungsnachweisführung für Sie.

 

Dieses Förderprogramm kann Sie interessieren:

  • Die Förderung einer Einzelmaßnahme „Dämmung“ wird im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG-EM) vom BAFA ausgegeben.

  • Der Staat bezuschusst 20 % der Kosten für die Dämmung, Installation, Entsorgung sowie weitere Kosten, die im direkten Zusammenhang mit der Modernisierung stehen.

  • Durch eine ordentliche Fassadendämmung und Sonnenschutz lassen sich bereits 35% der anfallenden Energiekosten sparen.

  • Zusätzlich können Sie eine Förderung bei der KfW von bis zu 4.000 € durch die Baubegleitung von unseren Begleitern beantragen.

Kälteanlage

Förderung neue Kälte- und Klimaanlagen

Neue energiesparende Lüftungssysteme können durch Fördergelder mit bis zu 20 % der Kosten – in Ausnahmefällen bis 80% bezuschusst werden.
Ist eine Modernisierung von Lüftungssysteme geplant, übernehmen unsere Förderprofis die Bearbeitung der Förderanträge inkl. BAFA-Online- Antragstellung und die Bearbeitung der Verwendungsnachweisführung für Sie.

 

Förderung in Sachen: Kälte und Klima:

  • Die Förderung der energiesparenden Kälte- und Klimaanlagen werden im Rahmen der Bundesministerium für Umwelt (BMU) vom BAFA ausgegeben.

  • Der Staat bezuschusst bis zu 50 % der Kosten bis 150.000€ je Vorhaben für Anlagenkauf, Installation und Inbetriebnahme sowie weitere Kosten, die im direkten Zusammenhang mit dem energiesparenden Kälte- und Klimaanlagen stehen.

  • Hierzu gelten bestimmte technische Voraussetzungen (Moderne, hocheffiziente Kältemittel, Aufbau aus energieeffizienten Komponenten)

Sonnenaufgang

Förderung regenerative Energiezentralen

 

Mit unserer Hilfe zum eigenen Energieproduzenten werden und dabei an Umwelt und Zukunft denken:
Unsere Beratung im Bereich der regenerativen Energiezentralen machts möglich.

 

Ob bei Gestaltung hybrider Energiezentralen aus fossilen und regenerativen Quellen, oder Komplettinnovation, stehen Förderung in Höhe von bis zu 45 % der Kosten zur Verfügung.

 

Wie lässt sich hier fördern?

  • Da die Förderung vom Ausbau nachhaltiger Energiequellen stark im politischen Diskurs ist, gibt es über die EU, von den Bundesländern, vom BMU und der KfW inzwischen augearbeitete Förderprogramme.

  • Gute Gesamtkonzepte: Nutzen Sie Ihren Standort und seine natürlichen Gegebenheiten! Förderprogramme und zinsgünstige Kredite bestehen hier vor allem im Bereich der Photovoltaik und der Geothermie.

  • Synergien: Bei Konzepten, die beispielsweise die Abwärme anderer Systeme der Anlage nutzen, besteht die Möglichkeit auch verbundene Systeme mitzufördern bis zu 60 %.

  • Solaranlagen mit Kollektoren ohne transparente Abdeckung auf der Frontseite sind nicht förderfähig.

 
Arbeitnehmer bei der Gas-Anlage

Förderung Motoren und Pumpen

 

Ersetzen Sie mit unserer Hilfe veralterte Anlagetechnik neu und profitieren Sie von der Effizienz!

 

Vom hydraulischen Abgleich über eine Lastganganalyse bis hin zu den Sulzmann.energy Intelligente Daten Analysen, helfen unsere Berater Ihnen das Potenzial Ihrer Anlage zu optimieren.

So machen Sie ihre Anlage effizienter:

  • Stark gefördert wird beispielsweise das Nachrüsten und Errichten von effiziente Wärmepumpen zur Raumheizung und kombinierter Warmwasserbereitung

  • Austausch und Neuinvestition in hocheffiziente Motorkomponenten und Anlagen werden bis zu 40 % der anfallenden Kosten bezuschusst

  • Das BAFA Fördermodul 1 Querschnittstechnologien stellt dabei nicht rückzahlbare Investitionszuschüsse bis zu 200.000 € bereit

  • Das Netto- Investitionsvermögen muss mind. 2000€ betragen

Lokale Fördermittelangebote | Sulzmann.engery | Heidelberg | Deutschland

Lokale Fördermittelangebote

 

Unsere Berater sind bundesweit auf dem Laufenden über regionale
Förderprogramme für Ihre Projekte!


Dabei muss es nicht mal ein Ballungsgebiet mit starkem Wachstum
sein. Auch gerade in naturbelassenen Regionen lassen sich reichlich
Fördermittel für innovative und nachhaltige Projekte finden

 

Dieses Förderprogramm kann Sie interessieren:

  • Bundesministerien der Länder schreiben Förderprogramme landesweit aus

  • Besonders beliebt: e-Mobilität, Digitalisierung und regenerative Energiezentralen

  • Fördermittel im Bereich „Klimaneutrales Bauen“ zur Erreichung der bundesweiten Klimaziele bis 2050

  • „Kleine Maßnahmen“, zB der Innovation eines Beleuchtungssystems lassen sich je nach Bundesland zwischen 25-80 % fördern

Förderung Mittelstand

Seien Sie der Konkurrenz immer einen Schritt voraus und stechen
Sie mit energieeffizienten Anlagen und systemischer Optimierung
durch optimale Kosteneinsparung hervor! Wir helfen Ihnen gerne
dabei!

Diese Förderprogramme könnten Sie interessieren:

a) KfW-Energieeffizienzprogramm: Energieeffizient Bauen und Sanieren (Programm-Nr. 276,277,278), Ausstellung zinsgünstiger Darlehen und Finanzierung von bis zu 100 Prozent der förderfähigen Kosten.

b) KfW: IKU-Energieeffizient Bauen und Sanieren: Förderung von Einzelmaßnahmen, wie Austausch von Beleuchtung (Programm-Nr. 219/220), Produktionsanalgen/ -prozesse (Programm-Nr.292/293), Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien (Programm-Nr. 295) ist mit anderen Fördermitteln kombinierbar.
c) BAFA: Beratung zum Energiespar-Contracting: Gefördert wird die Orientierungs-, Umsetungs- und Ausschreibungsberatung durch einen unserer BAFA zugelassenen Projektentwickler, Voraussetzung ist, dass die Energiekosten inklusive Mehrwertsteuer 100.000 Euro überschreiten.


Programmbeispiel: KfW-Programm 153: Energieeffizient Bauen:
Für den Bau oder Ankauf eines KfW- Effizienzhauses gibt’s je nach Effizienzstandard bis zu 30.000 € Tilgungszuschuss.

 
 

Förderung Nichtwohngebäude

 

Ausgehend von der Ist-Zustand-Analyse generieren wir für Sie ein
digitales Gebäudemodell an dem Sie sehen können wo unsere
Berater und die Fördermittel ansetzen können.

Wir begleiten Sie auf dem Weg zur optimalen Förderung

a) Antragsbetreuung für Zuschüsse von Sanierungsmaßnahmen
b) Wir stellen Ihnen einen Sachverständige bereit, der mit Ihnen die Sanierung durchplant und die Antragsunterlagen für Kredite oder Zuschüsse erstellt
c) Wir helfen Ihnen bei der Beantragung Ihrer Fördergeld-ID zur Realisierung Ihres gewählten Förderprogrammes
d) Komplett-Sorglos-Paket: Wir bieten Ihnen unterschriftsreif Ihren Fördermittelantrag an und sichern Ihnen Sorgenfreiheit und optimale Fördermittel zu.

 

Programmbeispiel: KfW-Programm 151: Energieeffizient Sanieren:

Mit einem maximalen Förderbetrag von 120.000 € für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus, je nach Effizienzstandard 48.000 € Tilgungszuschuss

Förderung für Nichtwohngebäude

für Kommunen

 

Besonders attraktiv für Kommunen: Förderungen vom staatlichen Träger für die
gemeinschaftlich genutzten Gebäude. Mit unserer Unterstützung schaffen Sie den
Spagat zwischen Betriebskostensenkung und Energieeffizienz mit Vorbildfunktion.

So können wir Sie unterstützen:

a) Detaillierte Effizienzplanung zur Vorlage beim finanzierenden Institut
b) Kompass durch die KfW- und BAFA-Förderprogramme
c) Förderprogramm-matching: Aus einer sehr umfangreichen Auswahl von Förderprogrammen, stellen wir Ihnen eine Auswahl passender Mittel zusammen. Sie werden staunen!

Programmbeispiel: KfW-Programm 430: Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss:

Als Alternativprogramm zum Kreditprogramm 151/152: Statt eines Kredits gibt es Zuschüsse für die komplette Sanierung eines Hauses(maximal 48.000 Euro) oder einzelne energetische Maßnahmen (bis zu 10.000 Euro). Antragstellung direkt im KfW-Zuschussportal.